WP-Plugin-Tipp: Snitch

Snitch ist ein WordPress-Plugin, dass Dir verrät, mit wem sich Dein WordPress „unterhält“.

snitch-wordpress-plugin
image-530

Bild-Quelle: Sergej Müller

Das Plugin listet alle nach außen gehenden Kommunikationsverbindungen, die im WordPress, in den Themes oder in den Plugins eingebaut sind. Genauer gesagt, zeigt es alle Verbindungen, die über die HTTP API laufen. Damit kann man z.B. Malware aufspüren oder datenhungrige Plugin-Autoren. Das schafft echte Transparenz und mehr Sicherheit.

Und nicht nur das. Snitch bietet neben der Übersicht auch gleich eine Sperre für ungewollten Datentransfer an.

Snitch bei der Arbeit
image-531

Screenshot: Snitch bei der Arbeit

Aber bevor ihr jetzt das Kind mit dem Bade ausschüttet. ;-) Nicht jede Kommunikationsverbindung ist per se schädlich. Z.B. Für eine Update-Prüfung ist es sinnvoll, wenn die Anwendung „nach hause telefonieren“ kann. Man sollte also immer von Fall zu Fall prüfen, welche Kommunikation wünschenswert ist und welche nicht.

Im obigen Screenshot sieht man drei Kommunikationsverbindungen von einer meiner lokalen WordPress-Installationen, und wohin sie „telefonieren“. Diese Anwendungen werde ich nicht blockieren, weil sie nur nach Updates prüfen und nur die dazu nötigen Daten übermitteln.

Plugin-Name: Snitch
Plugin-Autor: Sergej Müller
Plugin-Download: http://wordpress.org/extend/plugins/snitch/
Plugin-Homepage: http://playground.ebiene.de/snitch-wordpress-netzwerkmonitor/

This entry was posted on by .

Heiko Mamerow

Buddhist, Vater, Freund, Internetseitenbauer, Sportler, Musikliebhaber & Verkehrsteilnehmer ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.