Website-Relaunch: „Littl by Lilit“ rechtzeitig zur Modemesse

Das war eine Punktlandung! Rechtzeitig zur heute beginnenden Modemesse Pitti BIMBO 75 konnte der Berliner Kindermode-Hersteller Littl by Lilit mit seiner neuen Internetseite glänzen:

Littl by Lilit - Website
image-240

Screenshot der neuen Website von „Littl by Lilit“

Mein Auftrag:

Anhand eines vorgegebenen Layout-Entwurfes sollte innerhalb einer Woche eine neue Website für Littl by Lilit erstellt werden. Als Content-Management-System war WordPress gewünscht.

Die Umsetzung:

Die Umsetzung war im Prinzip ganz einfach: Aus dem WP-Standard-Theme Twenty Eleven habe ich die Styles entfernt und die nicht benötigten Template-Elemente. Damit hatte ich erst mal ein Blank-Theme. Ich hätte natürlich wie sonst ein „richtiges“ Blank-Theme nehmen können. Aber ich wollte wissen, ob es auch so geht. … Es geht! ;-)

Für meinen blanken Twenty-Eleven-Bastard habe ich Schicht für Schicht (von aussen nach innen bzw. oben nach unten) die einzelnen Layout-Elemente im Scss/CSS erstellt. Ursprünglich hatte ich das neue Theme im Responsive Design erstellt – und zwar mobile-first! Das Layout lädt förmlich dazu ein.

Die Leute von Littl by Lilit wollten aber, dass das Layout auf jedem Monitor pixelgenau so bleibt, wie es in Ihrem Entwurf vorgesehen war. Kein Problem! Da habe ich einfach die Desktop-Styles (up 768px…) in den Basis-Stylesheet geschaufelt. Und fertig war das fixe Seite-Layout.

Was habe ich bei diesem Projekt gelernt?

  1. Twenty-Eleven lässt sich sehr einfach als Blank-Theme abspecken.
  2. Ein responsives Layout in ein fixes Layout zu verwandeln ist ein Kinderspiel. Umgekehrt ist es wesentlich aufwendiger.

www.littlbylilit.com

This entry was posted on by .

Heiko Mamerow

Buddhist, Vater, Freund, Internetseitenbauer, Sportler, Musikliebhaber & Verkehrsteilnehmer ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.