WordPress Update: 3.4

Heute begann der Tag erst mal mit einer Update-Orgie. Alle meine WP-Installationen laufen nun mit der neuen WordPress Version 3.4.

Böse Überraschungen gab es keine. Nichtsdesto sollte man niemals vergessen, vor dem Update eine Sicherung der alten Dateien und der Datenbank durchzuführen. Das kann man ganz einfach mit einem Backup-Plugin.

Bei mir kommt BackUpWordPress zum Einsatz. Mit diesem Plugin kann man sowohl automatisch (z.B. täglich) als auch manuell Backups durchführen und sich diese sogar per E-Mail in einer Zip-Datei zuschicken lassen. Einfacher geht es nicht. :-)

This entry was posted on by .

Heiko Mamerow

Buddhist, Vater, Freund, Internetseitenbauer, Sportler, Musikliebhaber & Verkehrsteilnehmer ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.